• Beratung unter 0212-2263591
  • Gratis Versand ab 100,-€
  • Individualisierungen
  • Anfertigung auf Kundenwunsch
  • Beratung unter 0212-2263591
  • Gratis Versand ab 100,-€
  • Individualisierungen
  • Anfertigung auf Kundenwunsch

Pflegehinweise für Schmuck

Je nach Schmuck Art wird das Metall unterschiedlicher Beanspruchung ausgesetzt. So wird z. B. der Ring beim Tragen meistens mehr beansprucht als z.B. Ohrschmuck. Grob zusammengefasst kann man auch sagen, dass Silber, Palladium und 750/- Gold weicher sind als z. B. 585/- Gelbgold.

Je weicher das Metall, desto stärker die Gebrauchsspuren. Es gibt sehr viele Schmucklegierungen und jede hat ihre besonderen Eigenschaften.

Die Schmucklegierungen sind weicher als viele andere Metalle. Durch den Kontakt zwischen Schmuckstücken und Alltagsgegenständen ( z. B. Schlüssel, Besteck ) entstehen Kratzer und Macken. Auch wird die Mattierung, Politur und Patina des Schmuckstücks dadurch zerstört. Das gehört bei Schmuck zur normalen Abnutzung und ist deshalb kein Reklamationsgrund. Wie schnell im Einzelfall z.B. die Mattierung, Politur oder Patina abgehen, ist ganz von der Trageintensität und vom Material des Schmuckstücks abhängig. Vor allem Schmuckstücke aus Silber sind sehr empfindlich, da dieses Metall sehr weich ist.

Sie können diese Gebrauchsspuren aber mit den folgenden allgemeinen Hinweisen etwas abmildern:

Allgemeine Pflegehinweise für Schmuck

Pflegehinweise

Sortieren nach: